Reinhold Jost, Umwelt- und Verbraucherschutzminister des Saarlandes, hat Landrat Patrik Lauer zwei Zuwendungsbescheide in Höhe von insgesamt rund 200.000 Euro überreicht.

Die Summe kommt der Erneuerung von Schulinfrarstruktur im Rahmen der kommunalen Dorferneuerung zu Gute. „Eine funktionsfähige und moderne Schul- und Bildungsinfrastruktur ist wichtig für die Zukunft der ländlichen Regionen. Die Einrichtungen leisten mit ihrer pädagogischen Arbeit zentrale Grundlagen für die Zukunft des Sozial- und Wirtschaftslebens“, so Jost.  Allerdings ist die Funktionsfähigkeit an vielen Schulen für den alltäglichen Betrieb derzeit wegen baulichen Mängeln eingeschränkt. Der Landkreis Saarlouis will diese Mängel mit der Förderung jetzt beheben, um einen reibungslosen Schulalltag in angemessener Lern- und Arbeitsatmosphäre zu schaffen.

Die Erneuerungs- und Sanierungsarbeiten sind für folgende Einrichtungen vorgesehen:

  • Gemeinschaftsschule Dillingen: Instandsetzung der Heizanlage
  • Johannes Kepler Gymnasium Lebach: Erneuerung der Beleuchtung in den Klassenräumen
  • Gemeinschaftsschule Überherrn: Erneuerung der Decken und Böden in der Turnhalle und den Fluren sowie die Erneuerung aller Heizkörper
  • Kreis- und Schulsporthalle Lebach: Anbringung eines textilen Prallschutzes
REGIO.news Digitales Saarland